Orgel

Unsere Orgel wurde im Jahr 1883 von der Firma des Orgelbauers Wilhelm Rühlmann (1842 – 1922) aus Zörbig erbaut. Im Opusverzeichnis steht sie als Nr. 49. Sie hat 17 Register und 2 Manuale. Die Besonderheit unserer Orgel ist die rein technisch – mechanische Anlage. Wird eine Taste durch den Organisten gedrückt, wird wie über einen Hebel das Ventil unter der Pfeife direkt angespielt.
In diesem Jahr wird unsere Rühlmann-Orgel 135 Jahre alt. Man sieht ihr das Alter auch an. Viele Teile sind verschlissen, sie müsste also dringend repariert werden.


Wir haben uns 2017 dazu entschlossen die Reparatur der Orgel vorzubereiten. Kostenvoranschläge wurden von 3 Firmen eingeholt. Für die Reparatur der Balganlage sowie Überarbeitung der Pfeifen sind 25 000 € veranschlagt.

Für Sanierungsarbeiten der Orgel konnten Fördermittel beantragt werden. Dennoch wird die Kirchengemeinde einen großen Eigenanteil leisten müssen. Für unsere kleine Kirchengemeinde ist das eine sehr große Herausforderung und ohne Hilfe durch Spenden nicht zu schaffen.
Bitte helfen Sie unsere besondere Orgel zu erhalten, damit sie uns wieder mit ihrem warmen und voluminösen Klang erfreut. Unterstützen Sie unser Orgelprojekt mit einer Spende. Jeder Euro hilft und wird dankbar entgegengenommen. Bis zum September wird über das Förderprogramm “Aus 1 mach 2” der Landeskirche Anhalts jeder gespendete Euro verdoppelt.

“Frischer Wind für alte Dame” in der Volksstimme [26.06.2018]